Halbjahresprogramm von Juli bis Dezember 2017

22.06.2017

Rundgang durch den Speicher Wendenstraße 147 „Gloria-Mehl“

Organistion: Helga Joerss, Tel. 040-539 11 66 weiter ...

Treffpunkt: 10.45 Uhr Wendenstraße 147
S-Bahn Berliner Tor, Ausgang Heidenkampsweg mit Bus 160 bis Wendenstraße oder zu Fuß oder S-Bahn Hammerbrook und Bus 112 bis Wendenstraße

Bereits Mitte der 30er-Jahre wurden im Deutschen Reich die Grundlagen wirtschaftlicher Unabhängigkeit und damit auch die Unabhängigkeit von Importen geschaffen Besonderes Augenmerk galt der Versorgung der Bevölkerung, die Umstellung auf lokale Produkte, die Steigerung der heimischen Produktion und landwirtschaftlichen Erträge, es fehlte jedoch an Speicherkapazitäten. Der Speicher ist in seinem Inneren im Ursprungszustand der letzten Nutzung vor 40 Jahren geblieben. Das Speichergebäude hat 6 Etagen, es gibt keinen Aufzug und keine Sitzgelegenheiten.

Alle Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein, festes Schuhwerk und entsprechende Bekleidung tragen und etwas Kondition mitbringen.

Das Silogebäude wird heute als Basisstation für Mobilfunknetze genutzt. Träger von Herzschrittmachern werden vor Betreten der obersten Etage gewarnt.

Die Kosten betragen 6 € (Gäste 8 €) pro Person und sind bis zum 10. Juni 2017 auf das Fahrtenkonto Marianne Baier zu überweisen.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bei
Frau Joerss erforderlich.      .

05.07.2017

Spaziergang durch den Jenischpark mit Führung

Organisation: Irene Petersen, Tel. 601 92 82 weiter ...

Treffpunkt: 12.30 Uhr S-Bahn Poppenbüttel oder
                  13.29 Uhr S-Bahnhof Klein-Flottbek            
                   von dort sind es ca. 10 Minuten Fußweg bis zum Jenischpark.

Wir treffen uns mit Frau Beckmann von „Freunde des Jenischparks“ am
Haupteingang des Jenisch-Parks in der Baron-Voght-Straße. Von dort
gehen wir durch den Park und sehen das Wohnhaus von Caspar Vogt, der den Park als “ ornamented farm“ gegründet hat, also als englischen
Landschaftspark mit landwirtschaftlicher Nutzung. Wir erhalten Informationen über die weitere Entwicklung, Benutzerwechsel, Bäume und Felder, Umgestaltung und über die Elbe zur damaligen Zeit. Nach einer Stunde machen wir im ehemaligen Parkwärterhäuschen an der Ecke Elbchaussee/Holztwiete eine Kaffee- und Kuchenpause. Gestärkt geht es
dann noch ca. 1 Stunde durch den Park.

Die Kosten für die Führung und das Kaffee-/Kuchengedeck betragen
10 € (Gäste 12 €) pro Person. Bitte überweisen Sie diesen Betrag bis zum 16. Juni 2017 auf das Fahrtenkonto Marianne Baier 
10.07.2017

Montagsradeln

Organisation: Ehepaar Zwirlein, Tel. 040-602 28 03 weiter ...

Treffpunkt: 14.00 Uhr Poppenbüttler Schleuse

Am
  • 08. Mai
  • 12. Juni 
  • 10. Juli
  • 14. August und
  • 11. September
startet wieder unser beliebtes Montagsradeln in die nähere Umgebung.
Teilnehmer melden sich bitte am Vormittag des Radeltages bei Ehepaar Zwirlein an. Wirfahren jeweils ca. 25 km.
29.07.2017

Studienfahrt nach Verden/Aller und Fischerhude

Organisation: Ehepaar Pfeil, Tel. 0163-7442406weiter ...

Treffpunkt: Abfahrt: 8.15 Uhr Stormarnplatz am S-Bahnhof Poppenbüttel

Wir fahren nach Verden  und dem Malerort Fischerhude. Verden, an der Aller gelegen, unmittelbar vor der Mündung in die Weser, trägt als Zentrum der Pferdezucht und des Pferdesports den Beinamen „Reiterstadt“. Während einer 1 ½ stündigen Führung erfahren wir Historisches und Sehenswertes über diese Stadt.
Das Mittagessen findet im AKZENT-Hotel statt, es stehen folgende Gerichte zur Verfügung:
 1. Junges Matjesfilet mit Hausfrauensoße und Bratkartoffeln
 2. Pasta mit Rosechampignons, getrockneten Tomaten im Kräutersud
 3. Gebratenes Hähnchenbrustfilet mit Lauch-Tomatengemüse und Reis

Nach dem Mittagessen fahren wir in das Künstlerdorf Fischerhude. Hier
erwarten uns zwei ortskundige Damen, die uns in einem einstündigen Rundgang den liebenswerten, malerischen Ort an der Wümme vorstellen.
Im „Puppencafe“ werden wir dann um 16.00 Uhr zum dort berühmten und
selbst gebackenen Kuchen und Kaffee/Tee einkehren. Frisch gestärkt können wir dann um 17.30 Uhr die Heimfahrt antreten und sind dann gegen 19.00 Uhr wieder in Poppenbüttel.

Die Kosten für die Busfahrt, Trinkgeld für den Busfahrer, das Mittagessen und das Kaffeegedeck und die Führungen in Verden und Fischerhude betragen 55,00 € (Gäste 58 €) pro Person. Bitte überweisen Sie diesen Betrag bis zum 5. Juli 2017 auf das Fahrtenkonto Marianne Baier.  Anmeldung bis zum 5. Juli 2017 bei Ehepaar Pfeil erbeten.

10.08.2017

Besichtigung der Wassermühle Karoxbostel

Organisation: Hanskarl Müller Tel.640 39 73 weiter ...

Treffpunkt: 9.10 Uhr S-Bahnhof Poppenbüttel

Abfahrt 9.19 Uhr über Hauptbahnhof nach Harburg-Bahnhof, 10.11 Uhr
Weiterfahrt mit Bus 14 bis Fleestedt, von dort 10.30 Uhr mit Bus 343 bis Jerden, der Fußweg zur Wassermühle beträgt dann noch ca.5 Minuten. Die Tageskarte kostet 6,20 €, für die Besitzer einer Seniorenkarte ist keine Zuzahlung erforderlich.
Inzwischen ist die Wassermühle weltbekannt, mit 900 Mitgliedern der größte Mühlenverein. Frau Weede freut sich wieder auf den Alsterverein, dabei hat sie eigentlich keine Zeit, aber für den Alsterverein schon.

Kosten: eine Spende von 5 € (Gäste 7 €) pro Person. Dieser Betrag wird
an Ort und Stelle eingesammelt.
Eine Anmeldung ist bei Herrn Müller  bis zum 1. August  2017 erforderlich.
24.08.2017

Besuch des Aboretum Ellerhoop

Organisation: Ehepaar Zwirlein Tel. 602 28 03 weiter ...

Treffpunkt:   8.45 Uhr S-Bahn Poppenbüttel für Radfahrer
                    9.45 Uhr S-Bahn Poppenbüttel für Wanderer

Wir besuchen das Aboretum in Ellerhop. Die Radfahrer fahren bis Pinneberg mit der S-Bahn und von dort ist die Radtour insgesamt ca. 45 km lang. Die Wanderer fahren auch bis Pinneberg und fahren dann mit Bus 185 ab Pinneberg bis zum Aboretum und haben einen Fußweg von
200 m.

Kosten: 9 € (Gäste 11 €) pro Person. Bitte überweisen Sie diesen Betrag auf das Fahrtenkonto Marianne Baier  bis zum 1. August 2017. Eine Anmeldung ist bis zum 1. August 2017 bei Ehepaar Zwirlein erforderlich.


25.08.2017

Besichtigung der historischen Passagen der Hamburger Innenstadt

Organisation: Helga Wündsch, Tel. 602 24 76 weiter ...

Treffpunkt:  11.00 Uhr vor dem Haupteingang des  Hamburger Rathauses

Europapassage und Hanseviertel sind Ihnen sicherlich bekannt – aber auch Mellin Passage, Alte Post, Kaufmannshaus und Kaisergalerie? Lassen Sie sich auf diesem Spaziergang überraschen, denn auf unserem Weg durch die historischen Passagen unserer Hamburger Innenstadt, die in neuem Glanz erstrahlen, gibt es viel zu entdecken: einen mysteriösen Schriftzug, das Geschirr eines historischen Cafe´s, eine Fischtreppe und noch mehr. Im Anschluss besichtigen wir den Innenhof des Hamburger Rathauses.

Kosten 8 € (Gäste 10 €) pro Person. Bitte überweisen Sie diesen Betrag auf das Fahrtenkonto Marianne Baier bis zum 5. August 2017. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 5. August 2017 bei Frau Wündsch erforderlich.
                           
31.08.2017

Tagesfahrt zur Halligwelt an der Nordseeküste

Organisation: Joachim Wergin, Tel, 04102 66140weiter ...

Treffpunkt:  6.30 Uhr Stormarnplatz am S-Bahnhof Poppenbüttel

Im Wattenmeer zwischen Nordstrand und Sylt liegen 10 Halligen, sie sind
Wellenbrecher bei Sturm. Aber vor allen Dingen Heimat für Menschen, deren Familien seit Jahrhunderten auf den kleinen Eilanden auf hohen Warften leben, Halligen sind kleine unbedeichte Inseln, die früher viel stärker den Naturgewalten ausgesetzt waren, heute aber schon besser gesichert sind. Nach wie vor sind es aber die ersten, die bei Sturm die Gewalt des Meeres zu spüren bekommen.

Auf unserer Fahrt werden wir einen Eindruck von der Weite und Schönheit des Wattenmeeres erhalten. Unser Ausflugsschiff MS Rungholt fährt uns um 9.00 Uhr von Schlüttsiel zunächst zur Hallig Gröde. Dort besichtigen wir die einzige Warft mit Wohnhäusern und die Kirche.
Weiter geht es zur Hallig Langeneß, hier wartet ein leckeres Grillbüfett
und eine Rundfahrt mit dem Halligexpress auf uns. Gegen 16.00 Uhr sind
wir wieder in Schlüttsiel und werden im dortigen Fährhaus Kaffee/Tee und Kuchen zu uns nehmen und dabei nochmals den Blick auf die schöne Halligwelt werfen. In Poppenbüttel sind wir dann gegen 20.00 Uhr.

Die Kosten für die Busfahrt, die Schifffahrt, die Fahrt mit dem Halligexpress, das Grillbüfett, das Kaffeegedeck und die Trinkgelder betragen 66 € (Gäste 69 €) pro Person. Bitte überweisen Sie diesen Betrag bis zum 1. August 2017 auf das Fahrtenkonto Marianne Baier. Anmeldung bitte bis zum 1. August 2017.

 
09.09.2017

Tag des offenen Denkmals

am 09. und 10. September 2017 weiter ...

Treffpunkt: Alstertal Museum

Unter dem Motto „Macht und Pracht“findet bundesweit am 9. und 10. September 2017 der Tag des Offenen Denkmals statt. Der Alsterverein beteiligt sich auf Bitte der „Stiftung Denkmalpflege Hamburg“ an der Aktion. Seit 60 Jahren beherbergt das 260 Jahre alte Torhaus Wellingsbüttel das Alstertal-Museum.

Darin werden auch etliche Exponate zur Geschichte des ehemaligen holsteinischen Adelsgutes Wellingsbüttel gezeigt.

Das Museum bildet den Ausgangspunkt für 3 Sonderführungen, in denen Mathias Hattendorff auf unbekannte Aspekte der Gutsgeschichte eingehen und von den prominenten Besitzern erzählen wird. Grundlage sind u.a. eigene Forschungen in Kopenhagen, Glücksburg und Wien.

Die Führungen finden statt am Sonnabend, 9. September um 15 Uhr, sowie am Sonntag  10. September um 11 und um 15 Uhr. Der Alsterverein möchte durch seine Teilnahme an dem Denkmaltag auf sein vielfältiges kulturelles Engagement aufmerksam machen.

16.10.2017

Spaziergang: „Planten un Blomen“ einst und heute

Organisation: Petra Schmolinske, Tel. 608 43 36 weiter ...

Treffpunkt: 14.00 Uhr U-Bahnhof Stephansplatz, Ausgang Planten un Blomen, neben dem Antiquariat Schaper

Wir besuchen Hamburgs „Central Park“. Diese Natur- und Ruheoase mitten in der Stadt hat eine wechselvolle Geschichte: Stadtbefestigung, Friedhof, Botanischer Garten, Zoologischer Garten, Vergnügungspark, Gartenbauausstellung. Manche dieser „Nutzungen“ sind völlig in Vergessenheit geraten, aber einige Spuren können wir auf unserem Spaziergang doch noch entdecken. Natürlich schauen wir uns auch Besonderheiten der heutigen Anlage an, und hier und dort, wo es sich ergibt, werfen wir auch einen Blick auf die nähere Umgebung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist eine telefonische Anmeldung bei Frau Schmolinske erforderlich. Gäste zahlen 3 €.


17.10.2017

Besichtigung der Holsten-Brauerei

Organisation: Ehepaar Pfeil, Tel. 040-606 33 20 weiter ...

Treffpunkt: 11.00 Uhr S-Bahnhof Holstenstraße, Ausgang Holstenplatz

Bevor Holsten 2018 nach Hausbruch umzieht, wollen wir am Traditionsort zusehen, wie dort Hopfen und Malz zu einem schmackhaften Getränk angerührt werden.

Die Führung dauert 2 Stunden und kostet 7 € (Gäste 9  €) pro Person. Bitte überweisen Sie diesen Betrag bis zum 1. Oktober 2017 auf das Fahrtenkonto Marianne Baier  Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet Ehepaar Pfeil um telefonische Anmeldung.

26.10.2017

Führung durch das ZDF Landesstudio Hamburg

Organisation und Führung: Helga Joerss, Tel. 040-539 11 66 weiter ...

Treffpunkt: 13.45 Uhr Oberbaumbrücke 1, 20457 Hamburg

Das ZDF ist neben der ARD der 2. deutsche öffentlich-rechtliche Fernsehsender. In jedem Bundesland unterhält das ZDF ein Landesstudio, so auch in Hamburg. Was macht das Hamburger Studio? Bei einer Führung erhalten wir viele Informationen.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine telefonische Anmeldung bei Frau Joerss bis zum 1. Oktober 2017 erforderlich. Gäste zahlen 3 €.         
05.12.2017

Führung durch das Theaterfigurenmuseum in Lübeck und Besuch des Weihnachtsmarktes im Heiligen-Geist-Hospital

Organisation: Helga Wündsch, Tel. 040-602 24 76 weiter ...

Treffpunkt: 9.00 Uhr S-Bahn Poppenbüttel oder zur Abfahrt des Zuges um 10.04 Uhr vom Hauptbahnhof nach Lübeck, Ankunft in Lübeck um 10.48 Uhr.

Wir gehen ca. 20 Minuten vom Bahnhof Lübeck über die Puppenbrücke zum Museum, Anschrift: Kolle 14. Dort wird uns Frau Sonnenberg während der Führung Theaterfiguren aus drei Jahrhunderten aus Europa, Afrika und Asien zeigen. Darunter sind Handpuppen, Marionetten, Stab- und Schattenspielfiguren sowie mechanische Figuren. Dazu sehen wir Plakate, Requisiten, Musikinstrumente und Theaterkulissen.
Wir verabschieden uns von fünf ehrwürdigen Kaufmannshäusern und haben nun einen 20-minütigen Fußweg zum Lübecker Kartoffelkeller, hier werden wir zu Mittag essen.

Anschließend haben wir Gelegenheit, den historischen Weihnachtsmarkt im Heiligen-Geist-Hospital zu besuchen. Wir werden vor Ort darüber entscheiden, welchen Zug wir wieder nach Hamburg nehmen.

Die Kosten für Eintritt und Führung im Museum betragen 9.50 € (Gäste 11,50 €) pro Person.  Bitte überweisen Sie diesen Betrag bis zum 15. November 2017 auf das Fahrtenkonto Marianne Baier. 
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Schleswig-Holstein-Ticket schon ab Poppenbüttel zu fahren. Eine telefonische Anmeldung bei Frau Wündsch ist bis zum 15. November 2017 erforderlich.
07.12.2017

Vorweihnachtliches Beisammensein in Hamfelde, Restaurant Waldeslust

Organisation: Frau Baier - Tel. 60012184 weiter ...

Treffpunkt: 11.30 Uhr Stormarnplatz am S-Bahnhof Poppenbüttel

Wir haben auf vielfachen Wunsch für unser Vorweihnachtliches Beisammensein das Restaurant Waldeslust in Hamfelde www.waldeslust-hamfelde.de gewählt
 
Das Mittagessen findet um 12.30 Uhr statt. Es stehen folgende Gerichte zur Auswahl

                1. Karpfen, 2 x gereicht
                2. Forelle gebraten oder gekocht
                3. Wildgulasch
                incl. Suppe und Nachtisch

Nach dem Mittagessen besteht die Möglichkeit, im Naturschutzgebiet „Hahnheide“ einen Spaziergang zu machen. Kaffee und Kuchen gibt es am Nachmittag.

Die Kosten für die Busfahrt, Trinkgeld für den Busfahrer, das Mittagessen und das Kaffeegedeck betragen 34.00 € (Gäste 39 €) pro Person. Bitte überweisen Sie diesen Betrag bis zum 15. November 2017 auf das Fahrtenkonto Marianne Baier. Anmeldung bis zum 1. November 2017 erbeten. Gäste sind willkommen, sofern Plätze frei bleiben.