Stadtrundgänge/Wanderungen/Exkursionen

Diese Aktivitäten zählen zu den populären Angeboten des Alstervereins. Sie konnten in den letzten Jahren aufgrund des verstärkten Engagements der Vereinsmitglieder erheblich ausgeweitet werden.

Bei seinen Exkursionen und Ausflügen verwendet der Alsterverein natürlich aktuelles Kartenmaterial. Dieses Motiv ist nur von historischem Interesse: Der Ausschnitt einer alten Landkarte aus dem 17. Jahrhundert zeigt den Verlauf der Alster. Deutlich wird die Bedeutung des Flusses als eine wichtige Lebensader Hamburgs.

Die eher naturkundlich ausgerichteten Wanderungen gibt es bereits seit den Anfängen des Vereins. Sie beschränken sich inzwischen längst nicht mehr nur auf das Gebiet der Oberalster, sondern gehen mitunter auch über das Hamburger Stadtgebiet hinaus in den holsteinischen, mecklenburgischen oder niedersächsischen Raum. Eine beliebte Variante sind dabei die Fahrradwanderungen.

Ebenso haben die Stadtrundgänge nicht nur die unmittelbare Nachbarschaft der ehemaligen holsteinischen Dörfer und heutigen Hamburger Stadtteile zum Ziel, sondern führen oft auf den unterschiedlichsten Wegen durch Hamburg. Neben historischen Fragen werden dabei auch aktuelle Aspekte und Herausforderungen der modernen Großstadt berührt.

Die ein- oder mehrtägigen Exkursionen führen in andere deutsche Städte und Landschaften, gelegentlich auch ins europäische Ausland.
Sie sind mit einem aufwändigen Kultur- und Besichtigungsprogramm verbunden, das individuell für die Mitglieder des Alstervereins zusammengestellt wird.

Sofern Plätze frei bleiben, sind Gäste bei allen Untenehmungen herzlich willkommen.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.