Vorträge

Der Alsterverein organisiert regelmäßig eine Reihe von Vorträgen mit unterschiedlichen Themen. Ein Schwerpunkt sind kulturhistorische und naturkundliche Themen mit Bezug zum Alstertal. Referenten sind Mitglieder des Vereins oder Gastredner.
Die Veranstaltungen finden monatlich – von der Sommerpause abgesehen – an einem Sonntagnachmittag im Vortragssaal im linken Flügel des Torhauses  statt.

Der Besuch der Vorträge ist bislang kostenlos, ein Spendenbeitrag aber sehr erwünscht.

Die Vorträge finden um 15.00 Uhr im Torhaus Wellingsbüttel, Wellingsbüttler Weg 75b, 22391 Hamburg statt und z.Zt. werden diese angeboten:

Lichtbildervortrag von und mit Jörg Beleites am 29. Januar 2017 um 15.00 Uhr

im Torhaus Wellingsbüttel, Wellingsbüttler Weg 75b, 22391 Hamburg

Schiller und seine Assistenten – das Hamburger Denkmal:
seine Geschichte, seine Deutung und sein Bezug zu anderen Schiller-Denkmälern in Deutschland

Denkmäler haben ihre ganz eigene Geschichte  - insbesondere dann, wenn die Person, derer gedacht wird, sich zu so brisanten Themen wie „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ bekannt hat und in vieler Hinsicht Revolutionäres angestoßen, aufgegriffen, weitergeführt oder infrage gestellt hat – da „schillert“ so manches. Warum durfte in Hamburg Schillers 100. Geburtstag nicht am Buß- und Bettag gefeiert werden? Gegen welche Widerstände wurde das Hamburger Schiller-Denkmal durchgesetzt?   Welche   Standorte   wurden   diskutiert?    Wie   steht   das Hamburger Denkmal in der Denkmal-Tradition des 19. Jahrhunderts? Welche Bedeutung haben die 4 Assistenzfiguren des Denkmals?