Programm von Januar bis Juni 2019


13.01.2019 // Lichtbilder-Vortrag »Antarktis« - 15.00 Uhr

Foto Dr. Peter Leimich
Foto Dr. Peter Leimich

 

mit Ursula & Dr. Peter Leimich (Telefon 6071127)
  im Torhaus Wellingsbüttel, Wellingsbüttler Weg 75 b

 

Mit dem Expeditionsschiff MS »Fram« der norwegischen Hurtigruten im südlichen Spätsommer Februar/März 2017 von Ushuaia (Feuerland/Argentinien) durch den Beagle-Kanal, über die Drake-Passage zur Antarktischen Halbinsel sowie über Deception Island (Südshetland-Inseln) zu den sub-antarktischen Inseln Süd-Georgien und des Falkland-Archipels bis Montevideo/Uruguay, mit Anreise über Buenos Aires und privatem Nachprogramm am Rio de la Plata sowie beiderseits des weltweit größten Wasserfalls Iguazu. Freuen wir uns auf beeindruckende Bilder. Der Eintritt ist frei, über eine Spende würde sich der ­Alsterverein freuen.

 



22.01.2019 // Besichtigung – Hotel Fontenay - 15.00 Uhr



organisiert von Ivana Henert, Telefon 6480518
Treffpunkt: 14:45 Uhr in Foyer des Hotel Fontenay
zu erreichen über die U-Bahnstation Stephansplatz
und mit dem Bus 109 Richtung Alsterdorf, Station Fontenay

Das Hotel wurde von dem Hamburger Architekten Jan Störmer entworfen und ist eine Hommage an die Hansestadt Hamburg. Es ist maßgeschneidert für viele nationale und internationale Gäste. Wir haben die Möglichkeit, dieses Luxushotel zu besichtigen. Nach der Führung haben wir die Gelegenheit, eine gemeinsame Runde Kaffee und Kuchen zu genießen.

 

Die Personenzahl ist begrenzt, deshalb ist eine telefonische Anmeldung bei Frau Henert notwendig. Die Besichtigung ist für Vereinsmitglieder kostenlos, Gäste zahlen 3 €.



05.02.2019 // Besichtigung der Werkstätten des Ernst Deutsch Theaters - 14.00 Uhr

organisiert von Ivana Henert, Telefon 6480518
Treffpunkt: 13:45 Uhr vor den Werkstätten Alter Teichweg 55
zu erreichen mit U3 oder S1 bis Barmbek,
dann mit dem Bus 23 Richtung Billstedt bis Olivaerstraße

 

Beim Rundgang durch die Werkstätten und den Kostümfundus erhalten wir einen Blick in die Arbeit hinter den Kulissen, die zum Gelingen eines Theaterstückes führen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, erbittet Frau Henert um telefonische Anmeldung. Die Führung ist für Mitglieder kostenlos, Gäste zahlen 3 €.

 



03.03.2019 // Mitgliederhauptversammlung - 15.00 Uhr

im Vereinslokal des TSV Sasel »Tonis Sportsbar«
Saseler Parkweg 14, 22393 Hamburg
Metrobus 24, Haltestelle Saseler Markt

Tagesordnung:
1.     Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
2.     Totenehrung
3.     Bericht der 1. Vorsitzenden
4.     Bericht der Schatzmeisterin
5.     Bericht der Revisoren
6.     Entlastung des Vorstandes
7.     Bericht der Schriftleitung
8.     Bericht des Museumsleiters
9.     Wahl der/des 1. Vorsitzenden
10.   Berufung der/des 2. Vorsitzenden und der Schatzmeisterin oder des Schatzmeisters
11.   Wahl der Revisoren
12.   Verschiedenes

Wahlvorschläge für die Wahl der oder des 1. Vorsitzenden bis zum 15. ­Februar 2019 an Barbara Knocks, Rögenfeld 13 d, 22359 Hamburg.
Evtl. Anträge zur ­Tagesordnung bis 15. Februar 2019 schriftlich an Marianne Baier, Höfenkamp 9, 22393 Hamburg.

 

 

 



23.03.2019 // Aktion »Wellingsbüttel räumt auf« - 10.00 Uhr

Mitglieder des Alstervereins
Mitglieder des Alstervereins

 

 

Treffpunkt vor dem Torhaus

 

Wie in jedem Jahr wollen wir uns auch in diesem Jahr an der Aktion der Hamburger Stadtreinigung »Hamburg räumt auf« beteiligen. Wir treffen uns um 10:00 Uhr vor dem Torhaus und werden die Torhauswiese und den angrenzenden Alsterwanderweg säubern. Bitte melden Sie sich bis zum 31. Januar 2019 bei Marianne Baier an, Telefon 600 12 184, damit wir auch genügend Säcke und Handschuhe zur Verfügung gestellt bekommen.

 



08.04.2019 // Besichtigung des Klärwerks Köhlbrandhöft - 10.00 Uhr

organisiert von Wolf-Rüdiger Wendt – Telefon 602 89 81
Treffpunkt Landungsbrücken, Brücke 1 zur Weiterfahrt mit der Fähre 61

 

Die Besichtigung dauert ca. 2 Stunden. Gültige HVV-Fahrkarte und festes Schuhwerk ist erforderlich. Bitte Anmeldung unter Tel. 6028981 wegen der begrenzten Teilnehmerzahl. Die Besichtigung ist für Mitglieder kostenlos, Gäste zahlen 5 €.

 



30.04.2019 // Auf historischen Pfaden durch Hamburgs Osten - 09.30 uhr

Villa am "Spökelbarg Ring" in Billstedt (Foto Dr. Rainer Hoffmann)
Villa am "Spökelbarg Ring" in Billstedt (Foto Dr. Rainer Hoffmann)

 

organisiert von Dr. Rainer Hoffmann
Treffpunkt S-Bahn Poppenbüttel auf der Brücke

 

Wir werden auf Hamburgs ersten interaktiven Geschichtspfad an einem idyllischen Bachlauf entlang wandern und an prächtigen alten Villen und sozialem Wohnungsbau, einem historischen Ringwall und viel befahrenen Straßen entlanggehen. Wir tauchen tief in die Geschichte des Billstedter Ortsteils Schiffbek ein, der sich im Laufe der Jahrhunderte von einer Verteidigungsanlage, die die Hammaburg gen Osten sicherte, in ein multikulturelles Viertel gewandelt hat. An zwölf Stationen werden wir uns anhand von Fotografien über die Entwicklung des Stadtteils informieren. Zum Beispiel erfährt man etwas über Billstedts erstes Elektrizitätswerk am Schleemer Bach oder über einen Rotklinker-Wohnblock an der Klinkstraße, der als »schönstes Beispiel für das in den 20er-Jahren vom Bauhausstil geprägte Bauen in Hamburg« gilt. Der Wechsel aus den beinahe dörflichen Strukturen in das pulsierende multikulturelle Zentrum am Billstedter Marktplatz wird bei einigen Teilnehmern großes Erstaunen auslösen.

 

In dem ehemaligen Betriebsrestaurant des Ortsamtes Billstedt am Öjendorfer Weg 9, dem heutigen »Restaurant Billstedt«, werden wir zu Mittag essen. Dem Restaurant widmete sogar die New York-Times einen Artikel. Wir werden uns das Essen ohne Vorbestellung entsprechend der Tageskarte bestellen können. Den zweiten Teil unserer ca. zweistündigen Begehung werden wir nach dem Mittagessen absolvieren.

Kosten: Fahrtkosten mit der HVV-Gruppenkarte und Kosten für das Mittagessen. Anmeldung erbeten bis zum 10. April 2019 bei Christa Pfeil Telefon 0163 7442406 oder pfeil.c@me.com. Nichtmitglieder zahlen 5 € Teilnahmegebühr.

 



07.05.2019 // Besichtigung des »neuen« Barmbeker Krankenhauses -   Quartier 21 - 14.00 uhr

organisiert von Ivana Henert, Telefon 0176 54508293
Treffpunkt: S-Bahnhof Rübenkamp S1 vor dem Restaurant

Frau Karsten-Licht zeigt uns die »neue« Asklepios-Klinik Barmbek (ehemals AK Barmbek) und führt uns durch das »Quartier 21«. Das AK Barmbek wurde 1910 bis 1913 im Pavillonsystem erbaut.

 Der Spaziergang dauert ca. 2 Stunden und es gibt keine Sitzgelegenheiten. Nach der Führung haben wir die Gelegenheit, eine kleine Erfrischung im Schach-Cafe am S-Bahnhof zu uns zu nehmen.

 Anmeldung erbeten bei Frau Henert unter Telefon 648 05 18 bis 20. April 2019. Die Kosten betragen 8,00 € pro Person, Gäste zahlen 10,00 €. Überweisung bitte auf das Fahrtenkonto Christa Pfeil

 



13.05.2019 // Montagsradeln - 14.00 Uhr

mit Birgit und Jürgen Zwirlein

 

Wir beginnen wieder mit dem beliebten Montagsradeln mit Birgit und Jürgen Zwirlein in die nähere Umgebung. Die Radler treffen sich an der Poppenbüttler Schleuse.

Das Ehepaar Zwirlein bittet um Anmeldung bis spätestens 12:00 Uhr an den Veranstaltungstagen unter Telefon 040-602 28 03. Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, Gäste zahlen 3 €.

Das nächste Montagsradeln findet am 17.06.2019 statt.



18.05.2019 // Fahrradtour zum ALster-Beste-Trave-Kanal - 09.00 Uhr

Radtour 2018 nach Wilhelms- und Harburg (Foto Ralf Baier)
Radtour 2018 nach Wilhelms- und Harburg (Foto Ralf Baier)

 

organisiert von Birgit und Jürgen Zwirlein – Telefon 602 28 03
Treffpunkt: 09:00 Uhr Poppenbüttler Schleuse

 

Wir fahren an der Alster entlang nach Kayhude (Burg Stegen) und am Nienwohlder Moor weiter bis Sülfeld. (Reste vom Alster-Beste-Trave-Kanal) Hier planen wir die Besichtigung der Kirche. Über den ehemaligen Bahndamm der Strecke Elmshorn – Bad Oldesloe fahren wir weiter bis Nahe und an der Segeberger Chaussee auf dem Radweg bis Nahefurt. In dem Lokal »Alsterwiese« gönnen wir uns eine letzte Pause, bevor es über Fahrenhorst, Tangstedt und Duvenstedt nach Poppenbüttel geht. Eine Einkehr zur Mittagszeit ist leider nicht möglich, daher sorgt jeder Teilnehmer für sich selbst. Eine entsprechende Mittagspause an geeigneter Stelle ist dafür vorgesehen.

 

Um Anmeldung bis 14. Mai 2019 wird gebeten. Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, Gäste zahlen 3 €.

 



23.05.2019 // Spaziergang über den Ohlsdorfer Friedhof - 14.00 uhr

Museum mit Grabmal Schaeffer (Foto Petra Schmolinske)
Museum mit Grabmal Schaeffer (Foto Petra Schmolinske)

 

 

 

mit Petra Schmolinske, Telefon 608 43 36
Treffpunkt: 14:00 Uhr am Friedhofsmuseum (neben der Ausfahrt)

 

Wir beginnen die Führung mit einer Besichtigung des kleinen Friedhofsmuseums. Die Ausstellung zeigt Exponate zur Geschichte des Friedhofs und zur Feuerbestattung, einige schöne Bronzeplastiken und eine kleine Prominentengalerie. Dann starten wir zu einem gemütlichen Spaziergang durch den ältesten Bereich des Friedhofs. Der – hoffentlich – blühende Rhododendron liefert dabei die Kulisse für interessante Grabmäler und spannende Geschichten. Ein Besuch am Denkmal von Wilhelm Cordes, dem Schöpfer dieses Teils des Friedhofes, gehört selbstverständlich dazu. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Gäste zahlen 3,00 €.

 


05.06.2019 // Tageswanderung- 10.00 uhr

Vogelstation (Foto Irene Petersen)
Vogelstation (Foto Irene Petersen)

organisiert von Irene Petersen, Telefon 601 92 82
von Hetlingen an die Elbe und über die ZEISS Vogelstation
auf dem Deich entlang nach Wedel
Treffpunkt:  S-Bahnbrücke Poppenbüttel

Wir nehmen die Bahn nach Wedel und müssen dort in den Bus 589 umsteigen. Da der Bus nur jede Stunde fährt und wir ihn deshalb auf keinen Fall verpassen wollen, haben wir einen Umsteigezeitraum von 24 Minuten eingeplant. Mit dem Bus fahren wir dann bis Hetlingen, Schulstraße. Von dort geht es zu Fuß zur Elbe und auf dem Deich entlang bis zur Zeiss-Vogelstation. Hier können wir eine Vielzahl von Wasservögeln, Gänsen und anderen Vögeln beobachten. In der Vogelstation gibt es Ferngläser, Vogel-Bestimmungstafeln und auch immer einen Hobby-Ornithologen, der gerne Fragen beantwortet. Eigene Ferngläser mitzunehmen ist empfehlenswert, da es mehrere Neben-Beobachtungshütten gibt. Die Ferngläser stehen nur im Haupthaus zur Verfügung und werden gegen Überlassung des Personalausweises kostenlos zur Verfügung gestellt, jedoch ist die Anzahl begrenzt. Wenn wir uns dann genug umgesehen und informiert haben, geht es weiter auf dem Elbdeich entlang (meistens auch noch zwischen den dort grasenden Schafen (entsprechende Schuhe anziehen) bis zum Gasthaus Fährmannssand. Hier können wir einen rustikalen Imbiss einnehmen oder Kaffee trinken (einfache aber leckere Hausmannskost und selbstgebackener Kuchen). Gut gestärkt geht es dann weiter auf dem Deich bis Wedel und von dort zurück nach Poppenbüttel.Die Gesamt-Gehstrecke beträgt ca. 2 ½  – 3 Stunden.

Anmeldungen bitte bei Irene Petersen  bis Montag, dem 3. Juni 2019. Kosten: Gruppenkarte (5 Personen) bis Hetlingen zurzeit 18,60 €. Als Spende für die Vogelstation sind 3 €, Gäste 5 €, vorgesehen und werden vor Ort eingesammelt.


17.06.2019 // Montagsradeln - 14.00 Uhr

mit Birgit und Jürgen Zwirlein

 

Wir beginnen wieder mit dem beliebten Montagsradeln mit Birgit und Jürgen Zwirlein in die nähere Umgebung. Die Radler treffen sich an der Poppenbüttler Schleuse.

Das Ehepaar Zwirlein bittet um Anmeldung bis spätestens 12:00 Uhr an den Veranstaltungstagen unter Telefon 040-602 28 03. Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, Gäste zahlen 3 €.

Das nächste Montagsradeln findet am 15.07.2019 statt.


30.06. - 07.07.2019 //Studienfahrt in die Uckermark

organisiert von Detlef Henert – Telefon 648 0518

 

Für diese Studienfahrt gibt es ein Extrablatt mit Einzelheiten.